MediClin Robert Janker Klinik
Klinikfinder
Drucken Drucken Artikel versenden Artikel versenden

Nierenkrebs und Nierenmetastasen

Nierenkrebs gehört zu den selteneren Tumorerkrankungen. Wenn man von Nierenkrebs spricht, meint man in der Regel ein Nierenzellkarzinom. Ein Nierentumor kann ein Tochtergeschwulst (Metastase) einer anderen Krebsart – etwa Lungen- oder Brustkrebs – sein. Der Krebs kann aber auch als primärer Nierentumor entstehen und ist dann selbst in der Lage, Metastasen, z. B. in Knochen, Lunge oder Hirn zu bilden.

Das Gefährliche an Nierenkrebs ist die sehr gute Durchblutung der Nieren. Krebszellen können sich deswegen gut ausbreiten und neben Nierenmetastasen auch Metastasen in anderen Organen (Fernmetastasen) bilden. Der Krebs kann meist erfolgreich behandelt werden, wenn ein Arzt ihn in einem frühen Stadium entdeckt.

Symptome: Nierenkrebs und Nierenmetastasen

Nierenkrebs wird oft zufällig bei Ultraschalluntersuchungen entdeckt. Schon vorher können bei einem Betroffenen folgende Symptome auftreten:

  • Seiten- und Rückenschmerzen
  • Blut im Urin
  • tastbares Geschwulst in der Nierengegend
  • Müdigkeit und Appetitlosigkeit

Risikofaktoren von Nierenkrebs und Nierenmetastasen

Einige Faktoren können das Risiko von Nierenkrebs und Nierenmetastasen erhöhen:

  • Rauchen
  • regelmäßige Einnahme phenacetinhaltiger Schmerzmittel
  • Übergewicht und Bluthochdruck
  • Arbeit mit giftigen Substanzen (z. B. Metallverarbeitung und Kohlegasherstellung)
  • erbliche Faktoren

Vorbeugend können Risikopatienten auf eine gesunde, fettarme Ernährung achten, auf das Rauchen verzichten und ab dem 45. Lebensjahr regelmäßig zu einer Ultraschalluntersuchung gehen.

Behandlung von Nierenkrebs und Nierenmetastasen in der MediClin Robert Janker Klinik

In der MediClin Robert Janker Klinik setzen wir auf mehrere unterschiedliche Methoden der strahlentherapeutischen Behandlung von Nierenkrebs, Nierenmetastasen, Nebennierenmetastasen sowie Harnblasentumoren und Harnblasenmetastasen: lokale Therapie der Primärtumore und der Fernmetastasen, z. B. in der Lunge und Knochen mit Thermoablation (Radiofrequenzablation und Mikrowellen-Ablation), mit Radioablation (interstitielle Brachytherapie) sowie der transarteriellen Chemoembolisation (TACE).

Weitere Informationen enthält der Minimalinvasive Tumortherapie.

Kontakt
MediClin Robert Janker Klinik

MediClin Robert Janker Klinik

Villenstr. 8

53129 Bonn

Tel. +49 228 53 06 0

Zum Kontakt